924 S Modelljahr 1987

Im Modellprogramm des Stuttgarter Sportwagen-Herstellers Porsche hat sich der 924 S, zusammengefügt aus den beiden bewährten Komponenten 944- Triebwerk und 924-Karosse, einen festen Platz gesichert. Mit dem neuen Motor, einer 150 PS starken Variante des 944- Triebwerks, besticht der mit einem cW- Wert von nur 0,33 ungemein strömungsgünstige Sportwagen sowohl durch exzellente Fahrleistungen als auch durch besonders hohe Wirtschaftlichkeit. Das sparsame Modell aus der Transaxle- Baureihe konsumiert bei Tempo 120 km/h nur 8,1 Liter, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 215 km/h. Der 2,5 Liter- Motor begnügt sich dabei mit Normalbenzin (91 ROZ) , wobei auch die Version ohne Katalysator bleifreies Benzin verdaut. Der 924 S mit Katalysator ist – nach dem Forsche 944 Turbo – das zweite Auto im Porsche- Programm, das mit und ohne Katalysator die gleiche Leistung besitzt und dadurch das Vergnügen beim Fahren eines Katalysator- Modells nicht durch reduzierte Leistung schmälert. Es wundert daher nicht, dass vom 924 S in Deutschland inzwischen 28 Prozent mit Katalysator- Paket geordert werden. Serienmäßig rollt der Forsche 924 S auf breitem Fuß: Auf sechs Zoll breiten Leichtmetall- Druckguss- Felgen im Lochscheiben- Design sind 195/65 VR 15- Reifen montiert, auf Wunsch werden auch Schmiedefelgen im Format 6 x 16 mit 205/55 VR 16-Pneus angeboten. Neu im Programm für den Porsche 924 S im Modelljahr 1987 sind außer neuen Farben auch der mit einer kleinen Lampe kombinierte Zünd- und Türschlüssel, der bei Dunkelheit das Aufschließen und Starten des Autos erleichtert. Um Langfingern die Arbeit zu erschweren, sind die bei Porsche verwendeten Radios ab Modelljahr 1987 mit einer Diebstahl- Kodierung versehen: Nach dem Diebstahl lassen sich die so gesicherten Radios nicht mehr verwenden und sind. damit wertlos.   Zahlreiche Mehrausstattungen, die das Fahren leichter und bequemer machen, gehören auch im Modelljahr 1987 zu den Dingen, die auf Wunsch und gegen Aufpreis geordert werden können: Servolenkung, Tempostat, Kälteanlage, elektrische Fensterheber, Sportsitze und ein herausnehmbares Hubdach.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten