924 S
Technische Daten 1986

Motor


Motortyp M44/07
Zylinderzahl 4
Bohrung 100,0 mm
Hub 78,9 mm
Hubraum (effektiv) 2.479 ccm
Verdichtungsverhältnis 9,7:1
Motorleistung 110 kW (150 PS)
bei Kurbelwellendrehzahl 5.800 U/min
max. Drehmoment 195 Nm (19,9 EG-mkp)
bei Kurbelwellendrehzahl 3.000 U/min
Literleistung 44,4 kW/l (60,5 EG-PS/l)
Kraftstoff 91 ROZ (Normal)

Motorkonstruktion


Bauart Wassergekühlter, längsstehender, um 30° geneigter 4-Zylinder-Viertakt-Ottomotor mit obenliegender Nockenwelle und 2 Nebenwellen vorn eingebaut
Kurbelgehäuse, Zylinder zweiteiliges Leichtmetall-Kurbelgehäuse mit Leichtmetall-Ölwanne, Ölkühler im Wassermantel am Kurbelgehäuse
Zylinderkopf Leichtmetall
Anordnung der Ventile 1 Einlaß, 1 Auslaß, in Reihe hängend
Ventilsteuerung obenliegende Nockenwelle (OHC) und hydraulische Tassenstößel – selbstnachstellend
Nockenwellenantrieb durch Zahnriemen über Spannrolle / durch beidseitig verzahnte Riemen über Spannrolle
Kurbelwelle Stahl geschmiedet, 5 Gleitlager, mit vollem Massenausgleich
Schmierung Druckumlaufschmierung mit Sichel-Pumpe auf der Kurbelwelle, Ölfilter im Hauptstrom
Kraftstofförderung 1 elektrische Kraftstoffpumpe
Gemischbildung Bosch L-Jetronic in Verbindung mit DME (Digitale Motor-Elektronik), Schubabschaltung, Leerlaufreglung

Elektrische Anlage


Batteriespannung 12 V
Batterieleistung 50 Ah
Lichtmaschine Drehstrom 14 V -90 A bzw. 1.260 W / 12 V – 1,1 kW
Zündung kontaktlose Transistorzündung mit digitaler Steuerung – DME (Digitale Motor Electronic)
Zündkerze (Elektrodenabstand) Bosch WR 7 DC, Champion RN 9 YC (0,7 + 0,1)

Kraftübertragung


Kupplung Einscheiben-Trockenkupplung am Motor, hydraulisch betätigt
Schaltgetriebe an der Hinterachse angeordnet angeordnetes Synchrongetriebe
Anzahl der Gänge 5 vorwärts, 1 rückwärts
Achsantrieb über spiralverzahnte Kegelräder, Differential, auf Doppelgelenkwellen
Kraftübertragung Frontmotor, Transaxle-Welle, Getriebe im Heck, über Doppelgelenkwellen
Schalthebelanordnung Knüppelschaltung auf dem Rahmentunnel , am Transaxle-Rohr aufliegend, in der Mittelkonsole
Achsübersetzung 3,889:1

Karosserie


Ausführung Coupé, 2- türig aus beidseitig feuer- verzinkten Stahlblech, mit großer Heckklappe, Front- und Heckspoiler, Stoßfänger aus Kunststoff

Fahrgestell,Radaufhängung


Vorderradaufhängung Einzelradaufhängung mit Querlenkern und McPherson-Federbeinen, Vorderachsträger und Stabilisator
Vorderradfederung je Rad eine Schraubenfeder koaxial mit Dämpferbein
Hinterradaufhängung Einzelradaufhängung mit Leichtmetall- Schräglenkern
Hinterradfederung je Seite eine querliegende Drehstabfeder im Achsquerrohr, Querrohr Aufhängung aus Leichtmetall
Stoßdämpfer vorn und hinten doppelt wirkende hydraulische Teleskop-Stoßdämpfer
Stabilisatoren ø 20 mm vorn
Fußbremse hydr. Zweikreisbremsanlage mit Vorn/Hinten-Teilung, Bremskraftverstärker, 4 innenbelüftete Scheibenbremsen mit Schwimmrahmen-Bremszangen, Handbremse auf separate Trommelbremsen an den Hinterrädern wirkend (Duo-Servo-Prinzip)
Räder Leichmetall-Druckguß 6J x 15
Reifen 195/65 VR 15 schlauchlos
Lenkung Zahnstangen-Sicherheitslenkung
Lenkraddurchmesser 380 mm

Füllmengen


Motor ca 6,0 l
Schaltgetriebe ca. 2,0 l
Kraftstoffbehälter ca. 66 l (ca. 9 l Reserve)
Scheibenwaschanlage ca. 6,0 l

Abmessungen


Radstand 2.400 mm
Spurweite vorn 1.419 mm
Spurweite hinten 1.393 mm
Länge 4.212 mm
Breite 1.685 mm
Höhe (unbelastet) 1.275 mm
Bodenfreiheit (belastet) 120 mm
Wendekreis 10,3 m

Gewichte


Leergewicht 1.190 kg
zul. Gesamtgewicht 1.510 kg

Fahrleistungen


Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 8,5 s

Kraftstoffverbrauch


bei 90 km/h konstant 6,1 l / 100 km
bei 120 km/h konstant 8,1 l / 100 km
EG-Abgas-Stadtzyklus 12,3 l / 100 km

Be the first to comment

Leave a Reply