968 CS
Technische Daten 1995

Motor

Motortyp M44/43
Zylinderzahl 4
Bohrung 104,0 mm
Hub 88,0 mm
Hubraum (effektiv) 2.990 ccm
Verdichtungsverhältnis 11,0:1
Motorleistung 176 kW (240 PS)
bei Kurbelwellendrehzahl 6.200 U/min
max. Drehmoment 305 Nm (31,0 kpm)
bei Kurbelwellendrehzahl 4.100 U/min
Literleistung 58,9 kW/l (80,3 PS/l)
Kraftstoff 98 (ROZ) Superplus

Motorkonstruktion

Bauart Wassergekühlter, längsstehender, um 30° geneigter 4-Zylinder-Viertakt-Ottomotor mit 2 obenliegenden Nockenwellen und 2 Nebenwellen vorn eingebaut
Kurbelgehäuse, Zylinder zweiteiliges Leichtmetall-Kurbelgehäuse mit Leichtmetall-Ölwanne
Zylinderkopf Leichtmetall
Anordnung der Ventile 2 Einlaß, 2 Auslaß, V-förmig hängend
Ventilsteuerung 2 obenliegende Nockenwellen (DOHC) und hydraulische Tassenstößel
Nockenwellenantrieb durch Zahnriemen über Spannrolle / durch beidseitig verzahnte Riemen über Spannrolle
Kurbelwelle Stahl geschmiedet, 5 Gleitlager, mit vollem Massenausgleich
Schmierung Druckumlaufschmierung mit Sichel-Pumpe auf der Kurbelwelle, Ölfilter im Hauptstrom
Kraftstofförderung 1 elektrische Kraftstoffpumpe
Gemischbildung Bosch L-Jetronic in Verbindung mit DME (Digitale Motor-Elektronik), Schubabschaltung, Leerlaufreglung, Klopfregelung

Elektrische Anlage

Batteriespannung 12 V
Batterieleistung 50 Ah
Lichtmaschine Drehstrom 14 V -90 A bzw. 1.260 W / 12 V – 1,1 kW
Zündung in Digitale Motor- Elektronik integriert, “Electronic Octane Knock Control” Klopfregelung

Kraftübertragung


Kupplung Einscheiben-Trockenkupplung am Motor, hydraulisch betätigt
Schaltgetriebe an der Hinterachse angeordnet
Anzahl der Gänge 6 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang, vollsynchronisiert
Achsantrieb Spiralverzahnte Kegelräder, Differential
Kraftübertragung über Doppelgelenkwellen
Schalthebelanordnung Knüppelschaltung auf dem Rahmentunnel in Mittelkonsole
Achsübersetzung 3,778:1

Karosserie


Ausführung Coupé, 2-türig mit Heckklappe, aus beidseitig feuerverzinktem Stahlblech

Fahrgestell,Radaufhängung


Vorderradaufhängung Einzelradaufhängung mit Alu-Querlenkern und McPherson-Federbeinen, Vorderachsträger und Stabilisator
Vorderradfederung je Rad eine Schraubenfeder koaxial mit Dämpferbein
Hinterradaufhängung Einzelradaufhängung mit Leichtmetall- Schräglenkern
Hinterradfederung je Seite eine querliegende Drehstabfeder im Achsquerrohr, Querrohr Aufhängung aus Leichtmetall
Stoßdämpfer vorn und hinten doppelt wirkende hydraulische Teleskop-Stoßdämpfer
Fußbremse hydr. Zweikreisbremsanlage mit Druckminderer für den hinteren Kreis, Vorn/Hinten-Teilung, Bremskraftverstärker, 4 innenbelüftete Scheibenbremsen mit 4 Kolben Festsattel- Bremszangen, Handbremse auf Hinterräder wirkend
Räder Leichtmetall gegossen
(Cup-Design)
7,5J x 17 vorn,
9J x 17 hinten
Reifen 225/45 ZR 17 vorn,
255/40 ZR 17 hinten
Lenkung Zahnstangen-Sicherheitslenkung mit Servounterstützung

Füllmengen


Motor ca. 7,0 l
Motorkühlflüssigkeit ca. 8,0 l
Schaltgetriebe ca. 3,5 l
Kraftstoffbehälter ca. 74,0 l (ca. 8,0 l Reserve)
Scheibenwaschanlage ca. 3,0 l

Abmessungen


Radstand 2.400 mm
Spurweite vorn 1.457 mm
Spurweite hinten 1.445 mm
Länge 4.320 mm
Breite 1.735 mm
Höhe (unbelastet) 1.255 mm
Bodenfreiheit (belastet) 107 mm
Wendekreis 10,75 m

Gewichte


Leergewicht 1.320 kg
zul. Gesamtgewicht 1.570 kg

Fahrleistungen


Höchstgeschwindigkeit 252 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 6,5 s

Kraftstoffverbrauch


bei 90 km/h konstant 7,2 l / 100 km
bei 120 km/h konstant 8,8 l / 100 km
EG-Abgas-Stadtzyklus 14,8 l / 100 km